Dagmar Varady

Medienkünstlerin im Bereich Intermedia

Kunst.Werk.Buch

Bild aus dem Buch

Das Buch, das an der Wand Kunstwerk ist, in die Hand genommen zum Katalog seiner eigenen Ausstellung wird – und unabhängig von diesen Optionen einfach ein Buch ist.

Leporello mit Begleitpublikation
Verlag: Edition Lammerhuber, Wien
In Kooperation mit dem Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Leipzig
Erscheint: 2019

Beteiligte Autoren

Paolo Bianchi, Roger M. Buergel, Hubertus Gaßner, Michael Hagner, Bernd Kauffmann, Werner Oechslin, Thomas Weiß

Herausgeberinnen

Stephanie Jacobs und Dagmar Varady

Bild aus dem Buch

Der Bilderfluss der Künstlerin Dagmar Varady zeigt Bibliotheken und Arbeitsplätze von „Forschern im weitesten Sinne“. Eine Auswahl von 23 Fotografien im Leporello - Format vermittelt den Denkhorizont des Wissensraums hinter der visuellen Recherche zum jeweiligen Genius Loci. Mich interessiert der Blick hinter die Kulissen, den Ort, an dem das ‚Werk’ entsteht, so Varady. Inhaltlich durchaus divergierendes Material, Essays und Glossare zum Thema der Reflexion individueller Arbeitsweisen der Wissensproduktion schließt sich in einer Begleitpublikation zu einem gemeinsamen Text. Die Vielzahl der gedanklichen Verbindungen - zwischen Architektur, Wissenschaft, Kunst, Forschung, Handelsgeschichte, Gartengeschichte, Kunstbuchsammlung und Kulturmanagement - macht das Denken nach außen und nach innen durchlässig. Als Werk der Kunst und als Werk der Wissenschaft findet es seinen Ort im Buch. Betrachtet man es als ein künstlerisches Werk, ist es möglich, sich diesem Buch wie einer Ausstellung zu nähern.

Bestellung unter edition.lammerhuber.at

Bild aus dem Buch